Winterstraße 1a
21614 Buxtehude

04161 669140
Zentrale

FAQ: Häufig gestellte Fragen

Wie bewerbe ich mich um eine Wohnung?
Um sich auf eine inserierte Wohnung zu bewerben, muss der Bewerbungsbogen Nr. 1 zur Wohnungsbesichtigung vollständig ausgefüllt und unterschrieben eingereicht werden.

Muss ich vor einer Bewerbung schon Mitglied sein?
Nein, auch wenn Sie noch kein Mitglied sind können Sie sich auf eine Wohnung mit dem Bewerbungsbogen Nr. 1 bewerben.

Muss ich eine Provision zahlen?
Nein, eine Provision muss nicht gezahlt werden. Jeder Nutzer einer Wohnung muss jedoch Mitglied der Genossenschaft sein (werden) und entsprechende Geschäftsanteile zeichnen.

Muss ich eine Mietkaution entrichten?
Anstelle einer Mietkaution müssen Genossenschaftsanteile gezeichnet werden. Die Anzahl der Anteile variiert je nach Wohnung und ist im jeweiligen Wohnungsangebot ausgeschrieben.

Wann erhalte ich meinen Dauernutzungsvertrag?
Haben Sie die Zustimmung zur Anmietung einer Wohnung durch uns erhalten, sind die Genossenschaftsanteile zu erwerben und die Formulare für die Mitgliedschaft zu unterzeichnen. Anschließend erhalten Sie den Dauernutzungsvertrag.

Sind Tiere in der Wohnung erlaubt?
Kleintiere, wie z. B. Vögel und Hamster, sind grundsätzlich erlaubt. Die Haltung von Katzen und Hunden bedarf einer von uns erteilten Genehmigung.

Ist die Wohnung mit einer Einbauküche ausgestattet?
Nein, unserer Wohnungen werden grundsätzlich ohne Einbauküche angeboten.

Benötige ich einen Wohnberechtigungsschein um eine Wohnung anmieten zu können?
Für bestimmte Wohnungen ist ein Wohnberechtigungsschein notwendig. In diesen Fällen ist die Voraussetzung eines Wohnberechtigungsscheines in der Beschreibung des jeweiligen Wohnungsangebotes ersichtlich.

Wie und wo kann ich eine Reparatur bzw. Schäden melden?
Sie können uns Schäden / Reparaturen über das Schadensformular mitteilen.

Wie kann ich, unter Einhaltung der Kündigungsfrist, meine Wohnung kündigen?
Der Dauernutzungsvertrag kann mit der gesetzlichen Kündigungsfrist bis zum dritten Werktag eines Kalendermonats für den Ablauf des übernächsten Kalendermonats schriftlich gekündigt werden, siehe auch § 573c BGB.

Kann ich trotzdem Mitglied bleiben, auch wenn ich meine Wohnung kündige?
Ja, das können Sie. Die Kündigung der Wohnung begründet nicht automatisch auch die Kündigung der Mitgliedschaft. Wird die Mitgliedschaft nicht gekündigt, bleiben Sie weiterhin Mitglied der Genossenschaft.

Kann ich eine Wohnung nutzen, ohne Mitglied der Genossenschaft zu sein?
Nein. Grundsätzlich ist zur Nutzung einer Wohnung die Mitgliedschaft in unserer Genossenschaft erforderlich.

Gibt es seniorengerechte Wohnungen?
Einige unserer Wohnungen sind für Senioren gedacht und nur von Senioren mit einem Wohnberechtigungsschein anmietbar.

Kann ich eine Person (z. B. Lebensgefährte, Familienmitglied) in meiner Wohnung aufnehmen?
Um eine weitere Person im laufenden Mietverhältnis in Ihre angemietete Wohnung aufnehmen zu können, muss vorerst der Fragebogen zur Aufnahme einer weiteren Person ausgefüllt und unterschrieben eingereicht werden. Nach erfolgter Zustimmung der Genossenschaft erhalten Sie eine Zusatzvereinbarung zu Ihrem Dauernutzungsvertrag.

Gibt es anzumietende Räume für Übernachtungen bzw. Gästezimmer?
Nein, diese Möglichkeit besteht bei uns derzeit nicht.
 
Wie kann ich einen Stellplatz / Garage / Carport anmieten?
Sofern Sie bereits Mieter in der Genossenschaft sind, haben Sie je nach Verfügbarkeit die Möglichkeit, einen Stellplatz / Garage / Carport anzumieten. Hierfür setzen Sie sich bitte mit der Vermietung in Verbindung. Sofern aktuell kein freier Stellplatz vorhanden ist, können Sie sich auf eine Warteliste setzen lassen.

Wie erfahre ich, wann die Mitgliederversammlung stattfindet?
Der Termin der Mitgliederversammlung wird mindestens zwei Wochen vor der Versammlung in der örtlichen Presse bekanntgegeben.

Was kostet ein Genossenschaftsanteil und wie viele Anteile muss/darf ich erwerben?
Ein Genossenschaftsanteil kostet 160,00 EUR. Um Mitglied zu werden, müssen Sie zwei Anteile zeichnen, so dass 320,00 EUR plus eine einmaligen Aufnahmegebühr in Höhe von 25,00 EUR einzuzahlen sind. Die weiteren Anteile, welche notwendig für die Anmietung einer bestimmten Wohnung sind, finden Sie in den Details des jeweiligen Wohnungsangebotes.
Sind Sie bereits Mitglied, können Sie pro Geschäftsjahr einen weiteren Anteil erwerben.

Wann sind die Genossenschaftsanteile zu zahlen?
Wird die Mitgliedschaft unabhängig von der Anmietung einer Wohnung beantragt, sind die Genossenschaftsanteile in einer angemessenen Frist zu zahlen. Erst nach Zahlungseingang und Rückgabe der unterschriebenen Mitgliedschaftsformulare wird die Mitgliedschaft begründet.

Im Falle des Erwerbs der Mitgliedschaft aufgrund der Anmietung einer Wohnung sind die Anteile in einer vorgegebenen Frist vor Bezug der Wohnung zu zahlen. Erst nach Zahlungseingang und Rückgabe der Formulare wird der Dauernutzungsvertrag erstellt.

Werden meine Genossenschaftsanteile verzinst?
Die Mitgliederversammlung beschließt jährlich erneut u. a. über eine mögliche Ausschüttung einer Dividende. In den letzten Jahren lag diese bei 3 %.

Wie beantrage ich die Mitgliedschaft?
Hierfür füllen Sie bitte den Fragebogen zur Beantragung der Mitgliedschaft aus. Nach Prüfung unsererseits erhalten Sie eine zu unterzeichnende Beitritts-/Beteiligungserklärung.

Wann endet die Mitgliedschaft bzw. wie kann ich diese kündigen?
Sie können die Mitgliedschaft zum Ende eines Geschäftsjahres kündigen. Die Kündigung muss spätestens bis zum 30.09. eines Geschäftsjahres eingehen.

Was geschieht im Todesfall mit der Mitgliedschaft?
Die Mitgliedschaft endet nicht mit dem Tod. Sie wird durch Ihre Erben fortgesetzt. Sind mehrere Erben vorhanden, muss innerhalb von sechs Monaten nach dem Todesfall der Genossenschaft mitgeteilt werden, welchem von ihnen allein die Mitgliedschaft überlassen worden ist. Geschieht dies nicht, endet die Mitgliedschaft mit dem Schluss des Geschäftsjahres, in dem die Frist abgelaufen ist.

Kann die Mitgliedschaft übertragen werden?
Ja, wenn das Mitglied die Anteile nicht aufgrund eines bestehenden Nutzungsverhältnisses selber benötigt.
Sie können Ihr gesamtes Geschäftsguthaben mit Zustimmung des Vorstandes jederzeit, auch im Laufe des Geschäftsjahres, durch schriftliche Vereinbarung auf einen Dritten übertragen und scheiden somit aus der Genossenschaft aus.
Sie können aber auch eine bestimmte Anzahl an Anteilen übertragen und bleiben Mitglied der Genossenschaft.

Wie beantrage ich Wohnungsbauprämie und wann wird sie ausgezahlt?
Für die von Ihnen im zurückliegenden Jahr geleisteten Zahlungen auf Ihre Genossenschaftsanteile können Sie Wohnungsbauprämie beantragen, wenn Sie prämienberechtigt sind. Ein vorbereitetes Antragsformular inkl. Erläuterungen erhalten Sie von der Buxtehuder Wohnungsbaugenossenschaft eG automatisch übersandt. Dieses Formular senden Sie überprüft und ausgefüllt an uns zurück. Wir leiten dieses Formular weiter an das zuständige Finanzamt. Sie bekommen die Wohnungsbauprämie erst ausgezahlt, wenn die Mitgliedschaft beendet ist.

Bekomme ich Wohnungsbauprämie?
Gewährt wird die Wohnungsbauprämie vom Finanzamt, sofern die Einkommensgrenzen nicht überschritten werden.

Wie erhalte ich eine Dividendenbescheinigung?
Die Dividendenbescheinigung erhalten Sie auf Anforderung. Ausstellen können wir diese jährlich nach der Mitgliederversammlung.

Was passiert mit meiner Dividende?
Die Dividende wird grundsätzlich auf Ihrem Mitgliedskonto gutgeschrieben. Möchten Sie sich diese auszahlen lassen oder hiervon einen weiteren freiwilligen Geschäftsanteil ansparen, melden Sie sich bitte bei uns.
 
Was ist ein Freistellungsauftrag?
Durch Stellung eines Freistellungsauftrages weisen Sie uns an, anfallende Zinseinnahmen, die aus Kapitalerträgen stammen, vom automatischen Steuerabzug freizustellen. Ohne eine solche Freistellungsanweisung sind wir dazu verpflichtet, 25 Prozent Kapitalertragssteuer zuzüglich Solidaritätszuschlag und Kirchensteuer an das zuständige Finanzamt zu zahlen.

Wann wird das Geschäftsguthaben bei Auszug ausgezahlt?
Soll das Geschäftsguthaben nach Auszug, bzw. Kündigung der Wohnung, wieder ausgezahlt werden, muss neben der Wohnungskündigung die Mitgliedschaft separat gekündigt werden.
Die Kündigung hierfür muss mit Wirkung zum Ende eines Geschäftsjahres mindestens drei Monate vor Jahresende schriftlich eingehen. Die Auszahlung erfolgt im darauffolgenden Jahr nach der Mitgliederversammlung, welche zum Ende des ersten Halbjahres stattfindet.


Downloads

Bewerbungsbogen
Fragebogen Aufnahme Person
Fragebogen Mitgliedschaft
Geschäftsbericht 2017
Mitgliedermagazin
Satzung


Büro-Öffnungszeiten

Montag
09:00 - 12:00 Uhr
Dienstag
15:00 - 18:00 Uhr
Freitag
09:00 - 12:00 Uhr